Komfortlüftung harmonisch in historische Bausubstanz integriert.

Komfortlüftung in denkmalgeschütztem Stadthaus

Situation und Herausforderung

Wie integriert man in eine 400 Jahre alte, denkmalgeschützte Bausubstanz eine effiziente Lüftungstechnolgie?

Das dreigeschossige 2-Familien-Wohnhaus aus dem Jahre 1545 steht harmonisch eingereiht in einer historischen Gebäudezeile unmittelbar am Flussufer der Reuss im malerischen Kleinstädtchen Mellingen.
Die Vorgabe für alle Sanierungsmassnahmen: Erhalt der historischen Bausubstanz und zugleich harmonische Integration einer modernen und gesundheitsfördernden Haustechnik. Dabei sollte eine Lösung gefunden werden für hygienisch einwandfreie sowie energieeffiziente Klimabedingungen in dem energetisch sanierten, dichten Gebäude (Mellinger Stadthaus erreicht das Label Minergie-P!). 

Unsere Lösung

Eine zentrale Wohnungslüftung mit hoher Wärmerückgewinnung und einer äusserst hygienischen und flexiblen Luftverteilung

Die ausgewählte Wohnraumlüftung beeindruckte den Bauherrn, da sie bei schwierigen baulichen Rahmenbedingungen flexibel einsetzbar ist und zudem durch eine Energie-Rückgewinnung von 20% aus der Abluft auch sehr energieeffizient arbeitet.

Die Bauherrn haben sich für ein zentrales Lüftungssystem von Zehnder entschieden aus folgenden Gründen:

  • Massgeschneiderter, optisch und akustisch unauffälliger Einbau der zentralen Lüftungsgeräte (Wandschränke bzw. Ausnutzung baulicher Nischen)
  • Unkomplizierte Montage
  • Automatische Belüftung für jeden Raum
  • Wärmerückgewinnung von bis zu 95% über Wärmetauscher an den Lüftungsgeräten
  • Allergiker freundlich durch eingebaute Staub- und Pollenfilter
  • Persönliche Beratung vor Ort durch Zehnder Spezialisten

Im Detail wurde folgende Lüftungstechnik eingebaut:

  • Zentrales Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 350 mit WRG, installiert im Penthouse
  • Drei zentrale Lüftungsgeräte vom Typ Zehnder ComfoAir 200, installiert jeweils in den Etagenwohnungen
  • Luftverteilsystem Zehnder ComfoTube mit insgesamt 580 verlegten, laufenden Metern Rohrleitung
  • Flachovalrohre direkt verlegt auf dem Beton in der Dämmebene (System Zehnder OnFloor)
  • Installation von dezenten Zu- und Abluftgittern aus Edelstahl in Deckennähe

Unser Mehrwert

Jeden Tag frische Luft im Haus!

Die Wohnungslüftung erfüllt perfekt alle Ansprüche des Sanierungskonzepts in puncto flexible Installation, problemlose Montage, Energieeffizienz und höchster Raumlufthygiene

Die Bauherren sind begeistert von „ihrer“ Wohnungslüftung: Die Lüftungsanlage läuft ohne Störungen durch, still und leise ohne Zugluft. Insbesondere die Allergiker unter den Bewohnern freuen sich über die kontinuierlich gefilterte Frischluft. Zudem funktioniert der Luftaustausch bei geschlossenen Fenstern, so dass es keine Störungen durch den angrenzenden Strassenlärm mehr gibt. Und zu guter Letzt reduziert sich der Energieverbrauch des Hauses um gut 50%.