Geschlossene Heiz- und Kühldecken
Perforierte Gipskartondecke - geräuschdämmend - passt in jeden Raum
Kühle Köpfe beim Roten Kreuz in Aarau

Geschlossene Heiz- und Kühldecken für Rotkreuz-Haus

Situation und Herausforderung

Gesucht: Ein Heiz- und Kühldeckensystem für ein optimales Raumklima am Arbeits- und Ausbildungsplatz.

Der neue Hauptsitz des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) Kanton Aargau wurde Anfang 2017 anlässlich des 125-jährigen Jubiläums eingeweiht. Der fünfstöckige Neubau in Aarau bietet den 35 Mitarbeitenden lichtdurchflutete Büros sowie zeitgemässe Kursräume für täglich 50 Kursteilnehmende.

Im Neubau soll eine lern- und konzentrationsfördernde Umgebung geschaffen werden. Die Herausforderung bestand darin, ein Heiz- und Kühlsystem zu entwickeln, das zu jeder Jahreszeit ein optimales Ausbildungs- und Arbeitsklima ermöglicht – zugluftfrei, energieeffizient und wartungsfrei. Die Heiz- und Kühldecke soll sich zudem genau an die individuelle Raumgeometrie des Neubaus anpassen.

Unsere Lösungen

Die perforierte Gipskartondecke von Zehnder bietet gestalterische Freiheit, ist geräuschdämmend und energieeffizient.

Auf einer Deckenfläche von 325 m2 wurden die Zehnder Heiz- und Kühldecken mit einer Heiz- und Kühlleistung von ca. 20 kW installiert. Mit einem einzigen System kann nun im Winter geheizt und im Sommer zugluftfrei gekühlt werden.

Die Vorteile

  • Die Heiz- und Kühldecken gewährleisten zu jeder Jahreszeit eine lern- und konzentrationsfördernde Umgebung – frei von störenden Geräuschen und Zugluft.
  • Höchste Verarbeitungsqualität
  • Äusserst energieeffizient: Von warmem Wasser durchströmt, geben die Heiz- und Kühldecken dessen Energie überwiegend in Form von Infrarotstrahlung ab, die sich erst beim Auftreffen auf den menschlichen Körper oder Gegenstände in Wärme umwandelt. Da für das Wärmeempfinden nicht erst die gesamte Luft erhitzt werden muss, kann mit einem erheblich niedrigeren Energieeinsatz gearbeitet werden.
  • Die Wartung ist – ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen – im Prinzip überflüssig, die Lebensdauer also unbegrenzt.

Zur Ausführung als gelochte Gipskartondecke:
Anfertigung nach Mass und Geräuschdämmung.

  • Die Ausführung der Zehnder Heiz- und Kühldecke als gelochte Gipskartondecke ermöglicht eine flexible und optisch ansprechende Anpassung des Deckenspiegels an die individuelle Raumgeometrie des neuen Rotkreuz-Hauses.
  • Dadurch werden Geräusche stark gedämmt, was vertrauliche Gespräche gewährleistet und die Konzentration der Mitarbeitenden und Kursbesuchern fördert. Die Schallwellen gelangen dabei durch die Perforation der Gipskartonplatten direkt in ein Schallabsorptionsvlies, von dem sie absorbiert werden.

Projektdaten

Geschäftshaus Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Aargau in Aarau / Fertigstellung Frühjahr 2017

Gebäude: Neubau Geschäftshaus, 5 Geschosse
Fläche: 800 m²
Raumeinheiten: 34 Arbeitsplätze, 4 Sitzungszimmer, 4 Kursräume mit Medienausstattung, 1 Cafeteria, 1 Personal-Lounge
Mitarbeiter: 140 + 900 freiwillige Helfer
Zehnder Produkte: Geschlossene Heiz- und Kühldecken, Gipskarton gelocht zur Schallabsorption
Deckenfläche: 325 m2
Heiz- und Kühlleistung: ca. 20 kW

Ausführende Beteiligte:
Bauherr: Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Aargau/Geschäftsstelle und Einsatzzentrale, 5000 Aarau / Architekt: Lämmli Architektur AG, 5000 Aarau / Installation: Boschetti AG, 5000 Aarau